Atlas zum Wiederaufbau

Zerstört und (wieder-)aufgebaut
Bayern nach 1945

1945 lagen zahlreiche bayerische Städte in Trümmern. Der (Wieder-)Aufbau dauerte vielerorts bis Mitte der 1960er Jahre. Hier erhalten Sie Informationen über diese Leistung am Beispiel der 184 größten Städte und Gemeinden Bayerns (Stand 1968).

Dieser digitale Städtekatalog entstand als Gemeinschaftsprojekt des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege, das für die Schätze seines Bildarchivs zur Verfügung stellte. Für weitere Fotos und wertvolle Informationen danken wir den Kommunen, deren großzügige Unterstützung die Dokumentation überhaupt erst ermöglicht hat.

Die Zahlen zu den Zerstörungen auf Kreisebene beziehen sich auf total zerstörte Wohnungen. Dabei liegt der Zuschnitt der Kreise vor der Gebietsreform von 1972 zu Grunde. Die Zahlen stammen aus einer Sondererhebung vom 25. Juli 1945 und sind teilweise geschätzt. Quelle: Bayerisches Statistisches Landesamt (Hg.): Statistisches Handbuch für Bayern, München 1946, S. 144 ff.

Da es sich um ein fortlaufendes Projekt handelt, werden Ergänzungen kontinuierlich aufgenommen. Wenn Sie Informationen oder Bildmaterial haben, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen:

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg
Postfach 101751
86007 Augsburg
Tel.: 0821 / 3295-0
Fax: 0821 / 3295-220
E-Mail: wiederaufbau@hdbg.bayern.de


Kennen Sie sich bereits über den Wiederaufbau in diesen Orten aus?